Was ist Fehlalarm?

Um zu verstehen, warum ein Melder scheinbar ohne Grund Alarm schlägt, muss man wissen, wie er funktioniert. Rauchmelder bzw. Rauchwarnmelder arbeiten nach dem photo-optischen Streulichtverfahren. Im Inneren des Gehäuses besitzen sie eine Rauchkammer, die in regelmäßigen Abständen von einem Infrarotlichtstrahl durchleuchtet wird. Sammeln sich Rauchpartikel (oder andere Fremdkörper) in der Kammer, wird das Licht gestreut und trifft auf einen Fotodioden-Empfänger, der den Alarm auslöst.

Rauchwarnmelder Fehlalarm

Was tun bei Alarm?

Bitte nehmen Sie jeden Alarm ernst und prüfen Sie zunächst, ob ein Brand vorliegt. Im Zweifel alarmieren Sie bitte die Feuerwehr. Wenn Sie sicher sind, dass es sich um einen Fehlalarm handelt, können Sie den Signalton ausschalten und die Ursache ausfindig machen bzw. beseitigen. Sollte die Störquelle nicht identifizierbar sein und der Melder löst wiederholt einen unerwünschten Alarm aus, wenden Sie sich an bitte an einen Fachbetrieb oder an den Hersteller.

Ursachen

Aufgrund ihrer Funktionsweise lösen Rauchwarnmelder aus, sobald sie etwas in der Rauchkammer „sehen“ ...

Vorbeugen

Rauchmelder sollten regelmäßig gewartet und auf Funktionstüchtigkeit überprüft werden ...

Checkliste

Woran erkennt man einen guten Rauchmelder? Auf diese Punkte sollten Sie achten ...

Melder von Ei Electronics bieten maximalen Schutz vor Fehlalarm

Rauchwarnmelder Fehlalarmschutz
  1. Optimiertes Gehäuse
  2. Engmaschiges Fliegengitter
  3. Elektromagnetische Abschirmung
  4. Verschmutzungskompensation
  5. Antistatik
  1. Optimiertes Gehäuse
  2. Engmaschiges Fliegengitter
  3. Elektromagnetische Abschirmung
  4. Verschmutzungskompensation
  5. Antistatik